Warning: Declaration of Fergcorp_Countdown_Timer_Event::setTime($time) should be compatible with DateTime::setTime($hour, $minute, $second = NULL, $microseconds = NULL) in /homepages/18/d78448188/htdocs/blog/wp-content/plugins/countdown-timer/fergcorp_countdownTimer.php on line 1303
Der Antrag! Im Central Park mit Je t’aime und so… » krohnphoto blog

krohnphoto blog » sven krohn fotografie

Masthead header

Der Antrag! Im Central Park mit Je t’aime und so…

Achtung, an die weiblichen Leser: Legt schon mal die Taschentuecher bereit. Nun kommt eine ganz süße Story. Engagement Shoots und die eingentlichen Hochzeiten sind ja nun eigentlich Standard, aber wer hat schon Fotos vom Antrag? Es ergab sich bereits 2010 als eine Freundin von mir in New York von dem befreundeten Pärchen aus Paris erzaehlte.

Die beiden, Marine und Matthieu wollten ihren Urlaub in New York verbringen. Bei einem Besuch im Central Park wollte Matthieu die Fragen der Fragen stellen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Beiden noch nie gesehen. Jessica hat also vermittelt und mich gebucht. Auftrag: gehe in den Central Park, finde die Beiden am Brunnen und mache unauffaellig Fotos. Jessica selbst wuerde auch da sein, aber von meiner und ihrer Anwesenheit wuerde nur Matthieu wissen.

Der Brunnen ist ein beliebtes Ziel fuer Touristen und somit fiel ich also gar nicht auf mit meiner Kamera. Marine und Matthieu kamen und ich habe meine Fotos gemacht. Der grosse Moment kam, Matthieu kniet sich (naja, mehr oder weniger) vor seine Freundin und stellt seine Frage. Aus der Distanz konnte ich es nicht hoeren und selbst wenn – mein Französisch hätte dafuer eh nicht gereicht, aber die Tränen die Marine im Anschluss über die Wange liefen habe ich eindeutig als Freudentränen identifizieren können und als “Ja!” gewertet. Die 2 genossen den Moment unwahrscheinlich! Irgendwann war es dann Zeit weiterzuziehen, aber was war das? Ich dachte Matthieu würde sich nach mir umsehen oder Jessica würde nun alles auflösen und mich vorstellen, aber nein, das frisch verlobte Paar ist einfach gegangen. Hmmm…

Die Geschichte wird noch besser, aber hier nun erst mal die Fotos vom Antrag:

Anmerkung für die Foto Nerds: 95% der Fotos habe ich mit einem Tamron 70-200, 2.8 gemacht. Nun galt es die Fotos zu bearbeiten und bei Jessica abzuliefern. Etwa 1 Jahr später wurde in Frankreich geheiratet. Es wurde ein lokaler Fotograf gebucht von dem ich einfach hier mal 2 Fotos mit poste. Sein Name steht ja auf einem der beiden Fotos, falls da jemand mehr zu wissen möchte. Mich als Fotografen extra aus New York einzufliegen war für die Beiden leider keine Option. Jessika war aber natürlich mit bei der Hochzeit.

Und jetzt kommt’s. Es ist der Tag der Hochzeit. Der Tag der grossen Feier. Fast ein Jahr später. Bis heute weiss die Braut nicht, dass sie bei dem besonderen Moment im Central Park fotografiert wurde. Jessika hat ein Foto-Buch anfertigen lassen und kann es nun kaum erwarten nach all der Zeit endlich das grosse Geheimnis zu lüften. Laut Jessika’s Erzählungen muss es für die zunächst doch recht verdutzte Braut wohl wieder ein sehr tränenreicher Moment gewesen sein, als sie dieses einmalige Erlebnis visuell noch einmal durchleben durfte. Haaaach wie schön und wie schade, dass ich das nicht persönlich miterleben durfte…

Im letzten Jahr haben die Beiden, nun als Mann & Frau New York besucht und nun durfte ich sie endlich auch kennenlernen und die Geschichte von der Buchübergabe noch mal aus erster Hand hören. Wie schön! Eigentlich hatte ich nun noch vor ein Foto von den 2en mit ihren Eheringen zu machen, aber Matthieu hat seinen bedingt durch eine Verletzung an der Hand nicht tragen können. Dennoch sind wir kurz vor die Tür gegangen, standen auf den Strassen von Hells Kitchen und haben noch schnell endlich mal ein schön gestelltes Foto gemacht;)Was für ein tolles Projekt. Ich bin froh Teil dieser Geschichte zu sein, freue mich sehr für die Beiden und bin gespannt ob wir in 1, 2 oder vielleicht 3 Jahren dann mal wieder ein Foto machen…

f a c e b o o k