Warning: Declaration of Fergcorp_Countdown_Timer_Event::setTime($time) should be compatible with DateTime::setTime($hour, $minute, $second = NULL, $microseconds = NULL) in /homepages/18/d78448188/htdocs/blog/wp-content/plugins/countdown-timer/fergcorp_countdownTimer.php on line 1303
etwas ausfuehrlicher » krohnphoto blog

krohnphoto blog » sven krohn fotografie

Masthead header

etwas ausfuehrlicher

Mein Name ist Sven Krohn. 1975 bin ich in der wundervollen Stadt Hamburg zur Welt gekommen. Kurz nachdem ich mehr Kerzen auf meinem Geburtstagskuchen hatte, als Finger an den Haenden um gierig danach greifen zu koennen, hat die Anzahl der gemachten Fotos ganz langsam, aber staetig zugenommen.

Es war ein schleichender Prozess. Man faehrt in den Urlaub und da Mama ja weiss, dass die Postkarten ja eh besser aussehen als die selbstgemachten Fotos wurden nicht nur Postkarten fuer die Lieben zu Hause gekauft, sondern auch welche zum mitnehmen. Etwa 2 Woche spaeter, wir reden hier von einer Zeit Ende der 80er, gabs endlich die entwickelten Fotos die schoene Momente festgehalten haben, aber auch bestaetigt haben, dass der Himmel blauer war und und der Strandkorb schaerfer auf den Postkarten. Und das war vor Photoshop & Co. So ganz langsam habe ich mich also gefragt was die da anders gemacht haben. Viele Wissensquellen gab es zu der Zeit noch nicht. Ich hatte erst ca. 10 Jahre spaeter meine erste Email Adresse…

1998 hatte meine damalige Freundin ploetzlich eine Kleinbildkamera bei der man die Belichtungszeit auf Langzeitbelichtung umstellen konnte und ich konnte zum ersten Mal nachts fotografieren und es war sogar was auf den Fotos zu sehen! Es folgten unzaehlige Parties und irgendwie war ich meistens der-mit-der-Kamera. Aus Spass wurde Leidenschaft. Die ersten Freunde haben sich verlobt und bedingt durch das meistens noch kleine Budget zu der Zeit wurde ich dann auch irgendwann gefragt, ob ich nicht auch Hochzeiten fotografieren wuerde. Klar! Kann ja nicht sooo schwer sein. Das lasse ich jetzt mal so im Raum stehen. Eins fuehrte zum Anderen. Auf der Hochzeit sieht Dich dann jemand der Fotos fuer seine Firma braucht und auch daraus ergeben sich neue, kleine Auftraege. Nach der ersten bezahlbaren digitalen Spiegelreflex-Kamera kam ca. 2004 ein kleines Home-Studio, usw.

Aktueller Stand: Ich komme aus Hamburg, dem Tor zur Welt. Also habe ich das Tor dann auch irgendwann mal genutzt. Heute lebe ich in New York, arbeite nicht hauptberuflich als Fotograf, aber fotografiere mehr denn je und sauge alles in mich auf was damit zu tun hat. Eine reine Portfolio Seite habe ich auch. Update Januar 2013: Mein neues zu Hause ist Berlin!

Warum ich mit Nikon Kameras arbeite? Fuer mich war es eine Frage des persoenlichen Wohlfuehlens. Erst hatte ich eine Canon. Kurz danach kam die Nikon D70 auf den Markt mit vergleichbaren Features und sie gefiel mir einfach besser. Sie lag besser in meiner Hand, die Knoepfe waren fuer meine Beduerfnisse gut positioniert und ich bin mit dem Menue besser klar gekommen. Es hatte also nichts damit zu tun, dass ich bereits Nikon Objektive hatte oder mir Nikon empfohlen wurde. Es war meine Entscheidung basierend auf meinen subjektiven Eindruecken.

Wenn Ihr nicht genug von mir bekommen koennt dann klickt mal da oben links auf “facebook”. Dann koennt Ihr sehen was ich so auf Facebook anstelle und wenn’s Euch gefaellt natuerlich auch “like’n”!

f a c e b o o k