Warning: Declaration of Fergcorp_Countdown_Timer_Event::setTime($time) should be compatible with DateTime::setTime($hour, $minute, $second = NULL, $microseconds = NULL) in /homepages/18/d78448188/htdocs/blog/wp-content/plugins/countdown-timer/fergcorp_countdownTimer.php on line 1303
2014…unbedingt lesen…Lichtvagabund tot…da geht was… » krohnphoto blog

krohnphoto blog » sven krohn fotografie

Masthead header

2014…unbedingt lesen…Lichtvagabund tot…da geht was…

Der Lichtvagabund ist ab sofort Vergangenheit. Wieso? …und was kommt jetzt? Seht selbst…

Jahresrückblick 2013? Den skippen wir mal ganz schnell. Ich bin zwar sehr glücklich darüber wo ich letztes Jahr überall unterwegs war (London, Jamaica, New York, Rom, Istanbul, etc…), aber jetzt heisst es: Nach vorne gucken! Viel ist passiert.

 

Studio und Workshops

Ich habe nun ein Studio und einen Workshop Raum! Yeah. Die ersten Shootings sind im Kasten und ich werde die Ergebnisse in Kürze hier posten. Striplights, 3 Hintergründe, Beauty Dish, Dauerlicht, Blitze, Softboxen. Läuft!

Workshops wird es in Kürze auch hier bei mir in Berlin Charlottenburg geben! Es wird los gehen mit Fotografie-Einsteiger Kursen, aber da wird noch Einiges folgen. Wünsche? Anregungen? Immer her damit.

 

New York im September

Nikolaj Wiegard von nwphoto.de und ich werden Anfang September in New York sein und Bootcamp-mäßig Workshops anbieten. Mehr Infos dazu gibt es hier in unserer Facebook Gruppe. Einer der Workshops wird ein Wedding-Workshop. Auch interessant für die unter Euch die gern Hochzeitsfotos mit New Yorker Hintergrund in Ihr Portfolio mit aufnehmen wollen…. just sayin’;)

 

Sven goes international

ich werde diese Jahr und hoffentlich auch darüber hinaus meinen Fokus auf´s Englisch-sprachige legen. Ich werde mit einer Fotografin in New York ein Projekt starten. Watch out for the Photo Heart Beat.

Ferner möchte ich es ausnutzen, dass Berlin eine so internationale Stadt ist und auch Workshops in Englisch anbieten.

 

Was ist mit dem Lichtvagabunden passiert?

Wie oben schon geschrieben, soll es internationaler werden bei mir und da funktioniert der Lichtvagabund einfach nicht. Ausserdem soll es eine klare Linie geben. Sven Krohn ist krohnphoto und deshalb habe ich auch diesen Blog ganz konsequent auf blog.krohnphoto.com umgezogen. Das Umziehen war nicht einfach und ich bin sehr dankbar für die Unterstützung von Frank Weber von fotologbuch.de. Guckt mal vorbei bei ihm. Er hat gute Tipps zu Studio-Fotografie und Lightroom! Meine Portfolio Website krohnphoto.com wird in den nächsten Tagen auch einen neuen Look bekommen. Dazu aber mehr, wenn es soweit ist.

 

So, das sind also die Neuigkeiten. Es gibt viel zu tun. Teilt die Infos gern. Wenn Ihr in Berlin seid, kommt vorbei und denkt ans einchecken. Über Empfehlungen freue ich mich natürlich auch! Schon jetzt vielen Dank für Euren Support und viel Spass mit den nächsten Posts und Aktivitäten hier bei mir!

f a c e b o o k